Radio Hamburg

Knappe Heimniederlage

Freezers verlieren 0:1 gegen Hannover Skorpions

Hamburg, 23.02.2013
Freezers vs Skorpions

Hamburg kämpfte und erarbeitete sich Torchancen, doch das gegnerische Tor blieb wie vernagelt.

In ihrem Heimspiel am Freitag (22.02.13) mussten sich die Hamburg Freezers in der o2 World gegen die Hannover Scorpions mit 0:1 geschlagen geben.

Vor 10.084 Zuschauern in der o2 World Hamburg machten die Freezers von der ersten bis zur letzten Minute an Druck. In den ersten beiden Dritteln fielen jedoch keinerlei Tore.

Erstes und Zweites Drittel

Trotz zahlreicher Chancen fielen im ersten Drittel keine Tore. Im Mitteldrittel herrschte dasselbe Bild vor: Hamburg drückte und erarbeitete sich Torchancen. Aber weiterhin blieb der Kasten von Scorpions-Keeper Dimitri Pätzold wie vernagelt.

Einziger Treffer durch Ivan Ciernik

Auch im dritten Spielabschnitt agierten die Freezers weiter forsch und offensiv. Den Führungstreffer erzielten aber die Hannoveraner. Ivan Ciernik traf im Powerplay zum 1:0 für die Scorpions. Die Hamburger warfen anschließend alles nach vorn – blieben jedoch ohne Erfolg.

Nächstes Training und Heimspiel

Die Freezers absolvieren am Samstag (23.02.13) um 13 Uhr ihr nächstes Training in der Volksbank Arena. Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 24. Februar um 14:30 Uhr statt. Dann empfangen die Freezers die Düsseldorfer EG in der o2 World Hamburg.

(Hamburgfreezers/mho)