Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

5. Niederlage in diesem Jahr

Freezers verlieren 2:5 gegen Mannheim

Hamburg , 19.01.2013
Freezers, Mannheim, Eishockey

Trotz leidenschaftlichen Einsatzes verloren die Freezers gegen die überlegenen Adler aus Mannheim.

Die Hamburg Freezers haben am Freitag (18.01.) vor heimischer Kulisse 2:5 gegen die Adler Mannheim verloren.

Die Hamburg Freezers kommen im neuen Jahr einfach nicht in Tritt. Die Norddeutschen kassierten beim 2:5 (0:1,1:3, 1:1) gegen die Adler Mannheim schon die fünfte Niederlage im sechsten Spiel in 2013.

Freezers weiterhin auf Platz 3 der Tabelle

Die Treffer für das Ensemble von Trainer Benoît Laporte erzielten Julian Jakobsen (22.Minute) und Colin Murphy (49.). Für den sechsmaligen deutschen Eishockey-Meister aus der Kurpfalz waren Michael Glumac (15.), Shane Belle mit einem Doppelpack (29./33.) und Kenneth Magowan ebenfalls mit einem Doppelpack (32./52.) erfolgreich. Mit 63 Punkten bleiben die Hanseaten Dritter in der Tabelle.

Im 3. Drittel verloren die Freezers völlig den Faden

Im ersten Drittel sahen die 9076 Zuschauer in der o2 World ein schnelles und abwechslungsreiches Spiel. Die Hamburger agierten sehr offensiv, die Mannheimer waren dagegen vor dem gegnerischen Tor abgezockter. Im zweiten Drittel legten die Hanseaten dann eine Schippe drauf und kamen durch den sechsten Saisontreffer von Jakobsen nach nur 65 Sekunden zum verdienten 1:1-Ausgleich. In der Folgezeit verloren die Hamburger Puckjäger dann auf dem Eis jedoch vollkommen den Faden und mussten gegen den Spitzenreiter aus Mannheim die fünfte Heimniederlage in der laufenden Saison einstecken.

Neuer Stürmer: Eric Schneider verstärkt die Hamburg Freezers

Doch es gibt auch gute Nachrichten von den Hamburg Freezers. Die Hamburg Freezers haben auf ihre Verletztensituation reagiert und Stürmer Eric Schneider mit einem Vertrag bis zum Ende der laufenden DEL-Saison 2012/2013 ausgestattet. Der 35-Jährige absolvierte in seiner bisherigen Karriere 341 DEL-Spiele, in denen er 322 Punkte (121 Treffer, 201 Vorlagen) für Hannover, Frankfurt und München markieren konnte. Aufgrund einer Knieverletzung pausierte der Kanadier zu Beginn der laufenden Spielzeit. Schneider landet am Montag in der Hansestadt und wird sich dann einem Medizincheck unterziehen.

 

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus