Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Drittes Playoff-Viertelfinalspiel

Hamburg Freezers führen Eisbären Berlin vor

Berlin, 26.03.2013
Hamburg Freezers gewinnen gegen Eisbären Berlin

Die Freezers gewinnen 8:4 gegen die Eisbären Berlin im 3. DEL Playoff-Spiel.

Mit einem fulminanten 8:4 Sieg haben die Hamburg Freezers den Berliner Eisbären die Krallen gestutzt.

Die Hamburg Freezers haben am Montagabend im dritten Playoff-Viertelfinalspiel den deutschen Eishockey-Meister Eisbären Berlin in deren eigener Arena phasenweise vorgeführt und in einem außergewöhnlichen Spiel mit 8:4 (3:0, 4:3, 1:1) gewonnen.

Freezers zeigen eines ihrer besten Spiele

Damit führen die Hamburg Freezers nun in der Serie im Modus "Best of Seven" mit 2:1-Siegen. Mit vier Erfolgen gegen die Berliner wären die Freezers zum ersten Mal seit 2004 wieder in einem DEL-Habfinale. Die Tore für die Mannschaft von Trainer Benoît Laporte erzielten vor 13.819 Zuschauern Brandon Reid (12. Minute), Thomas Dolak Doppelerfolg (17./26.), Eric Schneider ebenfalls mit einem Doppelpack (20./24.), Robert Collins mit einem verwandelten Penalty und einem weiteren Treffer aus dem Spiel heraus (27./36.) sowie Daniel Nielsen (54.).

Für Berlin trafen Tyson Mulock (22.), Mads Christensen (40.), Darin Olver (40.) und Constantin Braun (45.). 

Für unsere Freezers war es der erste Sieg beim sechsmaligen deutschen Champion seit dem Hauptrundenerfolg mit 4:2 vom 8. Oktober 2010. Die nächste Runde im Viertelfinalduell zwischen den Freezers und den Eisbären findet schon am Dienstag um 19:30 Uhr in der o2 World Hamburg statt.

(dpa/aba)