Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Playoff Viertelfinale

Freezers verlieren zweites Spiel

Iserlohn, 20.03.2014
Hamburg Freezers, Iserlohn Roosters, Playoffs, 1. Spiel, 16.03.14, Witters

Die Freezers haben die zweite Partie gegen Iserlohn verloren.

Die Hamburg Freezers haben im Kampf um die deutsche Eishockey Meisterschaft einen Rückschlag hinnehmen müssen.

Im zweiten Spiel des Viertelfinal-Playoffs unterlag das Team von Trainer Benoit Laporte bei den Iserlohn Rooster am Mittwochabend mit 0:3 (0:2, 0:0, 0:1), nachdem es die erste Partie am vergangenen Sonntag vor heimischer Kulisse mit 4:1 für sich entschieden hatte. Die dritte Begegnung in der Serie "Best of Seven" findet Freitagabend in Hamburg statt.

Kein Treffer für die Hamburger

Jeffrey Giuliano (4. Minute), Christian Hommel (19.) und Brooks Macek (57.) erzielten vor 4.997 Zuschauern die Tore für die Roosters, die die Hamburger bereits in der Hauptrunde zweimal bezwungen hatten.

Starker Gegner

Im mittlerweile sechsten Aufeinandertreffen in der laufenden Saison erwischten die Gastgeber mit dem frühen Tor in Überzahl von Giuliano einen Start nach Maß. Hommel legte Ende des ersten Abschnitts nach und stellte damit die Weichen auf Sieg, weil auch Iserlohns Torhüter Mathias Lange einen glänzenden Abend erwischt hatte und den Sieg mit zahlreichen Glanzparaden festhielt.

(dpa / ste)

comments powered by Disqus