Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bei Düsseldorfer EG

Siebter Sieg in Serie für Hamburg Freezers

Düsseldorf, 03.01.2015
Hamburg Freezers, Jerome Flaake

Die Freezers setzten ihre Siegserie fort (Archivbild).

Die Hamburg Freezers haben ihren sportlichen Höhenflug im neuen Jahr fortgesetzt.

Das Team von Trainer Sergé Aubin kam am Freitagabend (2.01) zu einem 6:2 (2:1, 3:1, 1:0) bei der Düsseldorfer EG und verteidigte mit dem siebten Sieg in Serie den zweiten Tabellenplatz in der Deutschen Eishockey Liga.

Garrett Festerling (1.), Jerome Flaake (10.), Julian Jakobsen (27.), Kevin Clark (28., 31.) und Nico Krämmer (48.) erzielten die Tore für die Hamburger, die die ersten beiden Partien der laufenden Saison gegen die Rheinländer verloren hatten. Bernhard Ebner (20.) und Kristopher Sparre (31.) trafen für die DEG. Mit dem frühen Tor nach nur 49 Sekunden, als Festerling abstaubte, erwischten die Freezers vor 5815 Zuschauern im Düsseldorfer ISS Dome einen Start nach Maß. Flaake legte noch im ersten Drittel nach, und auch in der Folge ließen sich die Norddeutschen mit einer überzeugenden Leistung trotz der Düsseldorfer Nadelstiche nicht von der Siegerstraße abbringen.

Einziger Wermutstropfen: Garrett Festerling musste vorzeitig verletzt mit Verdacht auf Handbruch vom Eis.

(dpa/mgä)

comments powered by Disqus