Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Vertrag bis 2017

Freezers verlängern mit Trainer Serge Aubin

Hamburg, 21.01.2015
Serge Aubin, Hamburg Freezers, Trainer

Serge Aubin hat seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bei den Freezers verlängert.

Die Hamburg Freezers haben den Vertrag mit ihrem Trainer Serge Aubin vorzeitig um zwei Jahre bis 2017 verlängert.

Der 39 Jahre alte Kanadier hatte den Posten erst am 25. September vergangenen Jahres vom zuletzt erfolglosen Benoit Laporte übernommen. Aubin habe es geschafft, "das Team binnen weniger Wochen wieder auf den richtigen Weg und vom Ende der Tabelle in die Spitze zu führen", sagte Sportdirektor Stéphane Richer und verkündete: "Dem Trainer Serge Aubin gehört die Zukunft." Der Posten des Co-Trainers soll erst nach der Saison besetzt werden.

Seit 2011 bei den Freezers

Als Spieler absolvierte Aubin 396 Partien in der Nordamerika-Liga NHL. Später stand der Stürmer fünf Jahre in der Schweiz unter Vertrag, ehe er 2011 zu den Hamburg Freezers wechselte. In der Hansestadt absolvierte er 51 DEL-Spiele. Seit 2013 gehört er dem Trainerstab der Freezers an.

"Ich bin den Freezers sehr dankbar für das in mich gesetzte Vertrauen", sagte Serge Aubin. "Die Arbeit mit diesem Team macht unheimlich viel Spaß, zudem gefällt es meiner Familie und mir in Hamburg ausgezeichnet. Ich freue mich sehr auf die weitere Zusammenarbeit und werde alles dafür tun, um unsere Ziele zu erreichen."

(dpa / Hamburg Freezers / ste)

comments powered by Disqus