Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Playoffs in weiter Ferne

Freezers unterliegen den Kölner Haien

Köln, 20.02.2016
Hamburg Freezers, Kölner Haie, Color Line Arena

Gegen die Kölner Haie kamen die Hamburg Freezers auf keinen grünen Zweig. (Archivbild)

Die Hoffnungen der Freezers auf das Erreichen der Playoffs in der Eishockey Liga haben mit einer 1:3-Niederlage bei den Haien einen weiteren Dämpfer erhalten. 

Marcel Müller (3.) erzielte am Freitagabend (19.02) vor 15.123 Zuschauern in der Lanxess Arena das einzige Tor für das Team von Trainer Sergé Aubin, das bereits im November vergangenen Jahres an gleicher Stelle mit 1:6 unterlegen war. Gustaf Wesslau (2.), Philip Gogulla (25.) und Jean-Francois Boucher (33.) trafen für die Hausherren.

Freezers mit Fehlstart

Bei den Debüts von Brett Festerling als Kapitän für den verletzten Christoph Schubert, der nach einer Ellbogen-Operation länger ausfällt, und des in der Woche verpflichteten Verteidigers Aaron Brocklehurst wurden die Freezers am 45. Spieltag der DEL-Saison mit dem frühen Rückstand nach einem eigenen Fauxpas kalt erwischt. Ein Rückpass von der blauen Linie landete im eigen Tor und wurde Haie-Keeper Wesslau als Treffer gutgeschrieben. 

Köln trotz Unterzahl in Führung

Müller glich zwar praktisch postwendend aus. Köln blieb aber am Drücker und ging in Unterzahl durch Gogulla in Führung, die Boucher mit einer tollen Einzelaktion noch im zweiten Abschnitt ausbaute. In der Folge versuchten die Hamburger alles, um das Blatt noch zu wenden. Aber vergeblich. David Wolf traf in der 52. Minute bei einem Penalty auch nur die Latte und vergab damit die beste Möglichkeit.

Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 21. Februar gegen Schwenningen statt. Spielbeginn in der Barclaycard Arena ist um 14:30 Uhr.

Lest auch: Hamburg Freezers: 4:3 Sieg und Hoffnung auf die Playoffs

Die Hamburg Freezers gewannen am Freitagabend (05.02) 4:3 gegen den ERC Ingolstadt und sicherten sich damit den z ...

(dpa/san)

comments powered by Disqus