Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Europa League

HSV: Spiel des Jahres

Ruud van Nistelrooy

Ruud van Nistelrooy will mit dem HSV ins Finale und endlich eine internationale Trophäe in den Himmel strecken.

Endspiel ums Endspiel: Der HSV hat heute gegen Fulham das wichtigste Spiel des Jahres.

Seit klar ist, dass das Europa-League-Finale 2010 in Hamburg stattfindet, fiebern Verein, Mannschaft, Fans und Stadt auf den 12. Mai hin. Am Abend findet nun das Spiel statt, das alles entscheidet und für den HSV nach einer verkorksten Saison doch noch ein triumphales Ende bedeuten könnte. Blamable Auftritte in der Bundesliga, gestörtes Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft, der Flaschenwurf von Guerrero, der Abrutsch aus den internationalen Plätzen in der Tabelle und schließlich die Entlassung von Bruno Labbadia - diese tiefen Wunden könnten beim HSV mit einem Finaleinzug und dem Gewinn der Europa League gelindert werden. Doch dafür müssen sich die Rothosen heute im Halbfinal-Rückspiel (Hinspiel 0:0) gegen Fulham durchsetzen. Ein 1:1 oder höheres Unentschieden würde reichen, um den Einzug ins Heimfinale klar zu machen und die Chance auf den größten Triumph seit 23 Jahren zu bewahren.

Motivator und Interimscoach Moniz hat die richtigen Worte bereits an die Spieler gerichtet. „Ein Europapokal-Finale im eigenen Stadion zu spielen, ist eine historische Chance. Das muss jedem Einzelnen bewusst sein. Wir müssen rennen, als sei es unser letztes Spiel“, so der Niederländer. Und was außerdem alles auf dem Spiel steht, dürfte jedem in der Mannschaft bewusst sein: Der Gewinn der Europa League bleibt für die Hamburger die einzig verbleibende Möglichkeit, auch nächste Saison auf internationaler Bühne dabei zu sein.

Aogo ist fit

Gute Nachrichten gibt es vor dem Spiel noch von Dennis Aogo. Der Verteidiger ist nach überstandener Magen-Darm-Verstimmung heute nachgereist und fühlt sich fit für den Einsatz.

Ob der HSV ins Finale einzieht und alle Tore und Highlights hören Sie ab 21.05 Uhr bei uns im Programm.