Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Europa League

HSV nach 3:1 im Halbfinale!

standard lüttich, hsv, mladen petric, david jarolim, europa league

Mladen Petric (links) hat zwei der drei Tore erzielt.

Der HSV zieht durch ein 3:1 gegen Lüttich ins Halbfinale der Europa League ein!

Der Traum vom großen Europa League-Finale im eigenen Stadion ist für den HSV nur noch zwei Spiele entfernt. Das Team von Trainer Bruno Labbadia hat Donnerstag (08.04.2010) Abend das Viertelfinal-Rückspiel bei Standard Lüttich mit 3:1 gewonnen, durch Tore von zweimal Petric und Guerrero. Damit stehen die Hamburger wie im letzten Jahr im Halbfinale - unter den besten vier Teams.

Unser HSV-Insider Christoph Reise dazu:

Torwart Frank Rost hatte nach dem Spiel bei Sat.1 den Kopf oben: „Für uns war das ja so ein Spiel, Sieg oder Guillotine würde man in Frankreich vielleicht sagen, und jeder war natürlich top motiviert, hier ins Halbfinale rein zu kommen, und dass das hier richtig schwer wird, das wussten wird.“

Zwei Mal hintereinander in einem Europa-Cup-Halbfinale, das gab es zuletzt 1982/83 in der erfolgreichsten Zeit der Vereinsgeschichte unter Ernst Happel. Auf dem Weg ins Finale muss der HSV nun aber noch den englischen Tabellenzwölften FC Fulham aus dem Weg räumen. Kein leichter, aber unter diesen Umständen wohl ein machbarer Gegner.“

Wolfsburg ist raus

Fulham hat Wolfsburg Donnerstag (08.04.2010) Abend aus dem Europa-Cup gekickt. Der deutsche Meister hat nach der Niederlage im Hinspiel auch das Viertelfinal-Rückspiel im eigenen Stadion mit 0:1 verloren.