Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Hoffenheim vs HSV

Bittere Niederlage

hsv vs hoffenheim

Ein mises Spiel des HSV. Im Auswärtsspiel gegen die TSG Hoffenheim haben sie mit 1:5 verloren.

1:5 verloren! Ein Riesendebakel für die Hamburger bei der Auswärtspartie gegen Hoffenheim.

Das war wohl nichts: Der HSV muss gegen die TSG Hoffenheim mächtig einstecken. Die Rangnick-Elf geht sehr selbstbewusst ins Spiel und setzt den HSV gleich unter Druck. Schon in der zweiten Minute luchst Ibisevic den Ball von Mathijsen ab und steuert alleine auf Rost zu: 1:0. Doch darauf wollen sich die Hoffenheimer nicht ausruhen. Im Gegenteil: Die Heimelf geht noch engagierter zu Werke und stellt die Hanseaten über schnelle Seitenwechsel vor Probleme. Das 2:0 in der 11. Minute machte wieder Ibisevic per Kopf ins Toreck des HSVs. Doch wo bleibt der HSV? Normalerweise müssten die Hamburger jetzt richtig Gas geben, doch weit gefehlt: Die Abwehr wirkt schläfrig und das Zweikampfverhalten lässt zu wünschen übrig. Dieses Verhalten wird sofort wieder ausgenutzt und der Hoffenheimer Obasi trifft zum 3:0. Nach diesem Treffer wird die Labbadia-Elf etwas aktiver, doch auch das nützt leider nichts. Nach der Halbzeit trifft Ibisevic gleich zweimal und vergrößert damit immer mehr den Abstand zum HSV. Dann kurze Freude in der Hamburger Ecke: Ein Sonntagsschuss durch Tesche, der aus dem rechten Halbfeld auf 33 Metern trifft, lässt Hoffnung aufkommen. Letztendlich hätte der HSV viel mehr aus dem Spiel machen können, er hat die Chance aber nicht genutzt. Endstand: 5:1 für die Gastgeber Hoffenheim.

Am Donnerstag reist der HSV zum Europa-League-Rückspiel gegen den FC Fulham, nach London.