Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Blamage im DFB-Pokal

St. Pauli verliert 0:1

Der FC St. Pauli verliert mit 0:1 gegen Chemnitz und fliegt in der ersten Runde aus dem DFB-Pokal.

Das war nichts! Der FC St. Pauli hat seinen ersten richtigen Härtetest in dieser Saison nicht bestanden und ist bereits in der ersten Runde aus dem DFB-Pokal geflogen. Gegen den Chemnitzer FC verlieren die Kiezkicker von Trainer Holger Stanislawski mit 0:1.

Eine echte Blamage, denn mit Chemnitz wurde St. Pauli keine Spitzenmannschaft im DFB-Pokal zugelost, sondern ein Vertreter aus der Regionalliga Nord. Doch die Elf aus Chemnitz zeigt besonders in der ersten Halbzeit mehr Engagement und hat eindeutig mehr vom Spiel. St. Pauli kann in der Offensive keine Akzente setzen und auch in der Abwehr wirken die Kiezkicker das ein oder andere Mal nicht besonders sicher.

Bereits in der fünften Minute geht Chemnitz durch Richter in Führung und bringt das Ergebnis vor 10.000 Zuschauern am Ende dann auch über die Zeit.

Ob der HSV es Sonntag (15.08.2010) gegen den Torgelower SV Greif besser machen kann, wissen wir um 17:30 Uhr. Dann wird das Erstrundenspiel im DFB-Pokal und das erste Pflichtspiel der neuen Saison für die Rothosen angepfiffen.