Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Liga Total Cup

HSV gewinnt gegen Köln

HSV - Köln Liga Total

Ruud van Nistelrooy in Torlaune: Insgesamt erzielt der Stürmer zwei Tore im Turnier.

Mit 3:0 gewinnt der HSV gegen den 1. FC Köln und landet beim Liga Total Cup auf Platz drei.

In der Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison (Start 20.08.10) ist der HSV beim Liga Total Cup als Titelverteidiger in Gelsenkirchen angetreten und hat sich Platz 3 gesichert. Bayern München, Schalke 04 und der 1. FC Köln nahmen neben den Rothosen ebenfalls am Blitzturnier teil. Im Halbfinale gegen Schalke (31.07.10) haben die Hamburger eine 1:0-Führung nicht über die Zeit bringen können und mit 1:2 verloren. Im Spiel um Platz 3 traf der HSV deshalb Sonntag (01.08.2010) auf die Kölner, die sich zuvor im anderen Halbfinale gegen Bayern nicht durchsetzen konnten.

Der HSV zeigt gegen Köln gute Ansätze, bestimmt das Spiel über die komplette Zeit und kann vor allem in der Offensive überzeugen. Ruud van Nistelrooy erzielt in der 27. Minute sein zweites Tor des Turniers und schießt die Hamburger zur 1:0-Führung. Nach dem Seitenwechsel der über zweimal 30 Minuten ausgetragenen Begegnung läuft das Spiel so weiter, wie es in Halbzeit eins aufgehört hat: Der HSV stürmt, Köln verteidigt. Die logische Folge: Der Ball landet erneut im Netz der Kölner. Dieses Mal ist es Neuzugang Kacar, der den Ball im Tor versenkt. In der 55. Minute setzt der erst wenige Minuten zuvor ins Spiel gekommene Heung-Min Son den Schlusspunkt.

Insgesamt ein mehr als Verdienter Sieg des HSV, der trotz des Fehlens zahlreicher Stammspieler (unter anderem Petric, Guerrero, Trochowski, Aogo, Jansen) überzeugen kann.

Im Finale setzt sich dann noch Schalke gegen den FC Bayern durch. Superstar Raul erzielt bei seinem zweiten Spiel für die Königsblauen gleich zwei Tore und zeigt, dass er bereits jetzt in der Bundesliga angekommen ist.