Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Testspiel gegen Dänemark

B-Elf spielt 2:2

Deutschland - Dänemark

Stürmer Mario Gomez kann sich im Spiel gegen Dänemark beweisen und trifft zum 1:0.

Im Testspiel gegen Dänemark hat die B-Elf der deutschen Nationalmannschaft 2:2 gespielt.

Die WM 2010 liegt noch nicht lange hinter uns und die Spieler befinden sich mitten in der Vorbereitung auf die neue Bundesligasaison. Kein Wunder, dass nicht wirklich viele der Profis Lust auf das Testspiel gegen Dänemark hatten.

Ohne 16 WM-Fahrer kann das Team von Bundestrainer Jogi Löw gegen Dänemark eine verdiente Führung nicht über die Zeit bringen und geht mit einem 2:2 vom Platz. 2:0 geführt, Sieg verschenkt. Dafür zeigt die Mannschaft, die in dieser Konstellation noch nie zusammen gespielt hat aber recht gute Ansätze.

Mario Gomez nutzt die Chance, sich bei Löw zu Beweisen und trifft bereits in der 19. Minute zum 1:0. Bis zur 73. Minute plätschert das Spiel mit Licht und Schatten dann vor sich hin, es gibt ein paar Chancen auf beiden Seiten. Doch dann flattert der Ball das zweite Mal ins Netz. Helmes kann die Kugel kurz vor Schluss zum 2:0 ins lange Eck schieben. Deutschland kann das Ergebnis aber nicht halten: Nur eine Minute später trifft Rommedahl zum 2:1-Anschlusstreffer und in der 87. Minute kann Junker nach einem groben Schnitzer von Keeper Tim Wiese einnetzen und sorgt für den 2:2-Endstand.

U21 verpasst Qualifikation

Viel ärgerlicher als die beiden späten Gegentore der deutschen Elf im Spiel gegen Dänemark ist die verpasste EM-Qualifikation der U21. Der Europameister hätte gegen Island gewinnen müssen, um noch Chancen für die Teilnahme der EM zu haben. Doch nach einer 4:1-Niederlage ist der Traum Europameisterschaft für die U21 geplatzt. Ebenfalls verpasst hat das Team von Trainer Rainer Adrion damit gleichzeitig die Olympia-Teilnahme.