Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kein Sieg für den HSV

Rückrunden-Sieg verpasst

Trotz einem eher schwachen Spiel des 1. FC Köln hat der HSV nicht die Führung behalten können.

Guter Start für den HSV. Köln hatte starke Startschwierigkeiten, wobei die Hamburger sehr sicher ins Spiel gingen und schon in der 2. Minute den Führungstreffer durch Janssen erzielten. In der 18. Minute dann die erste große Chance für Kölners Stürmer Freis. Der HSV-Keeper behielt aber die Übersicht und rettete gleich zwei Mal gegen Freis.

Die Kölner wurden warm und kämpften weiter, bis sie sich in der 31. Minuten mit einem Ausgleichstor belohnen konnten. Allerdings hielt die Freude nicht lange an, denn schon fünf Minuten später schoss Petric den HSV wieder in die Führung.

Nach der Pause ging das Drama weiter und der HSV konnte seine Führung mit einem 1:3 ausbauen. Der 1. FC Köln holte nach kurzer Zeit mit einem 2:3 auf und erzielte sogar kurz vor Schluss den Ausgleichstreffer. Beide Teams versuchten in der Nachspielzeit noch einmal alles. Bruno Labbadia brachte in der 89. Minute sogar noch van Nistelrooy ins Spiel, der den HSV aber auch nicht mehr retten konnte. Das Spiel endete 3:3.