Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nationalmannschaft

Drei HSV-Spieler nominiert

Jerome Boateng, Marcell Jansen und Piotr Trochowksi sind im Kader für das nächste Länderspiel.

Sie sind dabei und dürfen sich womöglich WM-Hoffnungen machen! Bundestrainer Joachim Löw hat drei HSV-Spieler für das Länderspiel kommenden Mittwoch gegen Argentinien nominiert: Boateng, Jansen und Trochowski dürfen mit nach München fahren, allerdings ist Aogo NICHT mit von der Partie.
HSV-Coach Bruno Labbadia freut sich für die drei Nominierten:

HSV-Coach Bruno Labbadia freut sich für die drei Nominierten

Mammutaufgebot für das Argentien-Spiel

Berechtigte Hoffnungen auf ein WM-Ticket dürfen sich auch Thomas Müller von Bayern München und der Leverkusener Toni Kroos machen. Die beiden gehören ebenfalls dem Mammutaufgebot der deutschen Nationalelf für das Länderspiel gegen Argentinien an.

Insgesamt hat Löw 26 Spieler in den Kader für München berufen. Das Spiel kommenden Mittwoch (03.03.10) ist für ihn der einzige Test vor der Nominierung des 23-köpfigen WM-Kaders Anfang Mai.