Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

FC St. Pauli

Siegreiches Spitzenspiel

St. Pauli, Duisburg

2:0 Sieg für die Hamburger gegen den MSV Duisburg

Der FC St. Pauli setzt seine Siegesserie mit einem 2:0-Sieg gegen MSV Duisburg fort.

Gerade mal ein paar Minuten in der Anfangsphase konnte der MSV Duisburg mit den Hamburger Kickern mithalten. Nach sechs Minuten fiel dann bereits das erste Tor für den FC St. Pauli durch einen Kopfball von Naki. Abgesehen von einer Chance der Duisburger in der 14. Minuten hatten die Hamburger die Gastgeber komplett unter Kontrolle und spielten sie sogar regelrecht in Grund und Boden. In der 20. Minute traf erneut Naki zur 2:0-Führung. Im weiteren Spielverlauf folgten Chancen von Naki (38.), Ebbers (39.) und Kruse (42.) die jedoch vom Duisburger Keeper Starke entschärft wurden. Beinahe wären die Hamburger kurz vor der Pause für ihre Chancenverwertung bestraft worden, Tiffert scheiterte jedoch an Hain. Nach der Pause wirkte der MSV Duisburg wie ausgewechselt und drehte kräftig auf, konnte den Druck jedoch nicht dauerhaft halten. Der FC St. Pauli konnte nicht an seine starke Leistung aus der ersten Halbzeit anknüpfen, schaffte es aber die 2:0-Führung über die Zeit zu bringen.

Tabelle

Mit ihrem Sieg rutschen die Hamburger zumindest vorläufig auf den ersten Platz der Tabelle. Als nächstes muss der FC St. Pauli am 05.02. gegen den Karlsruher SC ran.