Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

St. Pauli

Asamoah: Sehnenteilabriss

Gerald Asamoah

Hiobsbotschaft für St. Pauli: Asamoah fällt wegen einer Oberschenkelverletzung mehrere Wochen aus.

Neuzugang Asamoah fällt wegen einer Oberschenkelverletzung mehrere Wochen aus.

Das ist bitter für den FC St. Pauli: Neuzugang Gerald Asamoah hat sich einen Sehnenteilabriss zugezogen und fällt mehrere Wochen aus. Ein Einsatz im DFB-Pokal gilt als ausgeschlossen, auch seine Genesung bis zum Bundesliga-Start ist mehr als fraglich. Beim Spiel in der Bundesliga-Vorbereitung gegen den Oberliga-Klub Eintracht Northeim bekam Asamoah einen Schlag auf den Muskel und musste daraufhin vom Platz. Nun brachte eine Kernspintomographie Gewissheit: Ein Sehnenteilabriss im Oberschenkel legt den Hoffnungsträger von Trainer Holger Stanislawski mehrere Wochen lahm.

Der Stürmer war vor wenigen Wochen von Schalke ans Millerntor gewechselt und soll für die Kiezkicker nach ihrem Aufstieg in die Bundesliga viele Tore knipsen. Ob er damit aber gleich zu Beginn der Bundesliga (21.08.10) beginnen kann oder ob seine Verletzung das noch länger verhindert, bleibt abzuwarten.