Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Europa League

HSV vor wichtigem Spiel

HSV - Anderlecht

Kann Ruud van Nistelrooy auch heute wieder jubeln?

Der HSV spielt am Abend im Europa-League-Rückspiel gegen Anderlecht aus Belgien.

Nach dem schwachen Auftritt und der 2:4-Niederlage Sonntag (14.03.2010) in Leverkusen kann sich der HSV wohl vom Traum "Champions League" endgültig verabschieden. Zu groß ist der Abstand auf die Spitzengruppe Bayern, Schalke und Leverkusen bereits geworden. Nun müssen sich die Hamburger auf ein anderes Ziel konzentrieren: Europa League! Hier würde das Erreichen des Finales am 12. Mai nicht nur ein Heimspiel bedeuten, der HSV wäre auch automatisch in der nächsten Saison auf internationaler Bühne vertreten - und zwar unabhängig vom Tabellenplatz in der Bundesliga.

Das macht deutlich: Das heutige Rückspiel ist sportlich und finanziell enorm wichtig für den HSV. Vor allem aber ist die Europa League die letzte Chance auf einen Titel-Gewinn in dieser Saison.

Unsere Rothosen stehen am Abend in Anderlecht auf dem Platz und können den Einzug ins Viertelfinale klar machen. Nach dem 3:1-Sieg im Hinspiel (11.03.10) fährt das Team von Bruno Labbadia mit einer guten Ausgangsposition nach Belgien - ein Untentschieden würde dem HSV für den Einzug ins Viertelfinale reichen. Auf die leichte Schulter nimmt das Spiel trotzdem keiner. "Vom Potenzial her müssen wir uns vor keiner Mannschaft in der Europa League verstecken. Aber es ist wichtig, dass wir unser Potenzial auch ausschöpfen. Wir müssen das packen", sagt Mladen Petric im Abendblatt und hebt noch einmal die Wichtigkeit dieses Spiels hervor.

Mit Ruud Richtung Viertelfinale?

Eine Frage, die sich auch vor diesem Spiel wieder stellt, ist die nach der Einsatz-Zeit von Ruud van Nistelrooy. Wird der Knipser beim belgischen Tabellenführer von Beginn an auf dem Platz stehen? "Es muss gehen. Ich will es so machen wie gegen Leverkusen. Beginnen und dann so lange spielen, bis ich leer bin,“ sagt van Nistelrooy in der Bild. Die HSV-Anhänger hoffen, dass Ruud dieser Wunsch gewährt wird - Spieler, Trainer und Fans von Anderlecht hingegen würden den Holländer lieber auf der Bank sehen. Im Hinspiel traf "Van the Man" aus einem unmöglichen Winkel zum wichtigen 2:0. Und auch heute soll Ruud den Traum vom Finale für Hamburg wieder ein Stück näher holen.

Alle Tore und Highlights hören Sie ab 21 Uhr bei uns im Programm.