Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Frank Rost

Ellenbogen nicht gebrochen

Ruud van Nistelrooy

Ruud van Nistelrooy hofft auf einen Einsatz gegen die Hertha

Aufatmen beim HSV: Frank Rosts Ellenbogen ist nicht gebrochen, sondern nur geprellt.

Gute Nachrichten für alle HSV-Fans: Torhüter Frank Rost hat sich im Bundesliga-Spitzenspiel gegen die Bayern Sonntag (28.02.2010) lediglich den Ellenbogen geprellt und nicht gebrochen. Das hat die Kernspintomographie ergeben.

Wann der 36-Jährige wieder trainieren kann, ist noch unklar. Er wird wahrscheinlich für das Heimspiel kommenden Samstag (06.03.10) gegen Hertha wieder fit sein!

Bänderriss oder BRuch befürchtet

Frank Rost hatte sich beim Nord-Süd-Gipfel verletzt und musste ausgewechselt werden. In der zweiten Halbzeit stand deshalb Ersatzkeeper Wolfgang Hesl im Hamburger Tor. Zunächst waren ein Bänderriss oder sogar ein Ellenbogenbruch befürchtet worden. Mitte der Woche soll feststehen, ob Rost wirklich gegen Hertha auflaufen kann.

Jansen und van Nistelrooy wieder fit?

Hoffnung auf einen Einsatz besteht auch bei Marcell Jansen und Ruud van Nistelrooy. Jansen hat wegen eines grippalen Infektes auf die Teilnahme am Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Argentinien am Mittwoch (03.03.10) verzichtet. Während der Mittelfeldspieler lediglich auf dem Laufband trainierte, übte van Nistelrooy mit Athletik-Trainer Markus Günther bereits auf dem Platz. Schon Dienstag (02.03.2010) sollen beide ins Mannschaftstraining einsteigen.