Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV gegen Hannover

Kein Sieg für Hamburg

hsv-hannover-04042010

Die Spieler des HSV konnten gegen Hannover nicht überzeugen und mussten sich mit einem Unentschieden zufrieden geben.

Gegen die 96er können Hamburger keinen Sieg erzielen und verschenken einen Punkt.

Der Hamburger SV tat sich gegen Hannover 96 von Beginn an schwer. Gegen biedere Niedersachsen, die zwar engagiert auftraten, aber fast jegliche Gefahr nach vorne vermissen ließen, kam die Labbadia-Elf nicht über ein torloses Remis hinaus. Dabei musste Hannover in der letzten halben Stunde sogar in Unterzahl auskommen, nachdem Stajner mit Gelb-Rot vom Feld musste. Die Hanseaten, die vom Publikum mit einem gellenden Pfeifkonzert verabschiedet wurden, spüren die Konkurrenz im Rennen um die internationalen Plätze im Nacken. Hannover bewies dagegen mit der Energieleistung, dass die Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter besteht. Für den negativen Höhepunkt sorgte Stürmer Guerrero nach dem Spiel. Er lieferte sich einen Disput mit einem unzufriedenen Zuschauer und schleuderte dem Fan dann seine Trinkflasche ins Gesicht.