Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

St.Pauli verliert gegen Bielefeld

Aufstiegskampf geht weiter

pauli gegen bielefeld

Der FC St.Pauli muss weiter um den Aufstieg kämpfen.

Der FC St. Pauli verliert das Topduell am Millerntor gegen Arminia Bielefeld mit 0:1.

Beim Topspiel am Hamburger Millerntor sicherten sich die Gäste aus Bielefeld die Punkte und rücken im Aufstiegsrennen bis auf drei Punkte an St. Pauli und den Relegationsplatz heran. Bei den Gastgebern fehlten einfach die Ideen. Und kaum hatte Lechner den ersten brauchbaren Schuss für St. Pauli abgegeben (32.), da führte schon Bielefeld. Fort durfte von Morena ungestört rechts im Sechzehner den Ball mit dem Rücken zum Tor annehmen und ihn dann mit der Sohle zu Federico rollen, der noch Gunesch abschüttelte und souverän einschoss (33.). Abgesehen von Kruses Drehschuss, den Eilhoff parierte (42.), passierte danach nichts mehr in Durchgang eins. In den ersten 45 Minuten zeigte sich die Arminia vorne effektiv und hinten konzentriert. In Hälfte zwei verstärkten die "Kiez-Kicker" ihre Bemühungen, trotzdem bleibt St. Pauli zum dritten Mal in Folge ohne Sieg und Tor und rutscht auf Rang drei hinter Augsburg ab.

Spielerisch dürftig und nach Standardsituationen zu ungefährlich hatte sich St. Pauli präsentiert, dafür gab es verdientermaßen keine Punkte. Auf der anderen Seite wusste Bielefeld vor allem im ersten Durchgang zu überzeugen und überstand auch den etwas größeren Druck nach der Pause unbeschadet. Damit ist die Gerstner-Elf wieder voll drin im Aufstiegsrennen.Der FC St. Pauli muss am 7. März in München gegen die 1860er Löwen wieder ran.