Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

FC St. Pauli-Präsident

Corny Littmann tritt zurück

Nach dem Aufstieg in die 1.Bundesliga verkündet Littmann seinen Rücktritt.

Nach fast acht Jahren im Amt ist Corny Littmann als Präsident des FC St. Pauli zurückgetreten. Zehn Tage nach dem Bundesliga-Aufstieg und vier Tage nach dem 100. Geburtstag des Klubs hat der Theatermacher einen Schlussstrich gezogen. Littman bleibt jedoch Geschäftsführer der St. Pauli Service GmbH - und will auch künftig Einfluss auf die Geschicke des Klubs nehmen.

Auf einer Pressekonferenz hat der 57-Jährige bekannt gegeben, dass er nicht mehr der Vereinspräsident des Fußballclubs sein möchte. "Wir haben den Aufstieg in die Bundesliga geschafft. Und das war der Moment an dem nicht nur ich gedacht habe: mehr geht nicht!" - so Littman in einer Erklärung auf der St. Pauli-Internetseite.

Der Hamburger Theaterchef hat das Präsidentenamt im Dezember 2002 übernommen und ist eigentlich bis November 2011 gewählt.