Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

WM-Fluch Verletzungspech

Westermann verletzt

Heiko Westermann

Heiko Westermann fällt als fünfter Nationalspieler für die WM in Südafrika aus.

Liegt ein Fluch auf der deutschen Nationalmannschaft? Nun fällt auch Westermann aus.

Es ist wie ein Fluch! Das Verletzungspech der deutschen Fußball-Nationalmannschaft hält an. Nachdem es erst Michael Ballack, Simon Rolfes, Torhüter René Adler und dann Pechvogel Christian Träsch mit einem Kapselriss erwischt hat, muss Nationaltrainer Jogi Löw nun auch auf Heiko Westermann verzichten.

Nur noch 24 Nationalspieler

Eine Kernspinntomographie nach dem 3:0 Sieg beim Testspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Ungarn brachte die bittere Erkenntnis: Kahnbeinfraktur des linken Fußes und damit WM-Aus.

Außerdem verzichtet Löw nach dem Ausfall Westermanns auf eine Nachnominierung. Bereits Dienstag (01.06.2010), 12 Uhr, muss Löw der Fifa seinen 23-köpfigen Kader benennen.