Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Gojko Kacar: Bänderriss

Vier Wochen Pause

Gojko Kacar, HSV, Hamburg, Borussia Dortmund, Bänderriss, Getty Images

Gojko Kacar muss voraussichtlich vier Wochen pausieren.

Die Verletzten-Liste wird länger: Gojko Kacar muss nach einem Bänderriss vier Wochen pausieren.

Hamburg - Erst die bittere 0:2-Niederlage beim Tabellenführer Borussia Dortmund, jetzt die nächste Hiobsbotschaft für Trainer Armin Veh: Mittelfeldspieler Gojko Kacar muss nach einem Bänderriss im rechten Sprunggelenk voraussichtlich für die nächsten vier Wochen pausieren. Beim Auswärtspiel am vergangenen Freitag in Dortmund knickte Kacar in der 32. Minute in einem Zweikampf mit Sven Bender böse um und riss sich dabei das Band. Gojko Kacar musste nach dem Zweikampf mit schmerzverzerrtem Gesicht und von den beiden HSV-Medizinern gestützt den Platz verlassen. Einer Operation muss sich der 23-jährige Serbe zum Glück nicht unterziehen.

Lange Verletzten-Liste

Neben Gojko Kacar muss Trainer Armin Vieh in den kommenden Tagen und Wochen außerdem auf Ruud van Nistelrooy (Muskelfaserriss), Collin Benjamin (Muskelfaserriss), Marcell Jansen (Zehenbruch), Frank Rost (Aufbautraining nach Außenband-Anriss), Eljero Elia (Aufbautraining nach Fersenproblemen), Dennis Aogo (Reha nach Leistenoperation), Dennis Diekmeier (Fersen-Operation), Miroslav Stepanek (Reha nach Kreuzbandriss), Romeo Castelen (Reha nach Knie-OP) und Tunai Torun (Aufbautraining nach Kreuzbandriss) verzichten.

Bericht: HSV verliert in Dortmund