Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Löw will Sieg zum Jahresabschluss

Testspiel gegen Schweden

Joachim Löw

Bundestrainer Jogi Löw testet gegen Schweden vier Neulinge.

Die DFB-Elf trifft heute im letzten Test des Jahres auf die Auswahl von Schweden.

Göteborg - Die Deutsche Nationalmannschaft bestreitet heute ihr letztes Länderspiel im WM-Jahr. Um 20:30 ertönt in Göteborg der letzte Anpfiff des Jahres für das Team von Trainer Jogi Löw.

Das Freundschaftsspiel gegen Gastgeber Schweden möchte Bundestrainer Joachim Löw auch dazu nutzen, weitere Talente im Hinblick auf die Europameisterschaft 2012 zu testen.

Gleich vier Neulinge dürfen auf ihr Debüt im Ullevi-Stadion hoffen. Die beiden Dortmunder Mario Götze und Marcel Schmelzer sowie die Mainzer Lewis Holtby und André Schürrle haben mit ihren Teams bisher eine überragende Hinrunde gespielt und stehen somit im Team der DFB-Auswahl. Der Münchner Bastian Schweinsteiger wird die deutsche Mannschaft als Kapitän anführen. Stammkräfte wie Philipp Lahm, Mesut Özil, Lukas Podolski oder Thomas Müller stehen in Absprache mit den Klubs nicht zur Verfügung.

Bundestrainer Löw wünscht sich einen guten Jahresausklang. Von den bislang 16 Länderspielen im WM-Jahr hat die deutsche Elf zwölf gewonnen. Dazu gab es ein Unentschieden und drei Niederlagen.

 

Berg stürmt für Schweden

Im Sturm der Schweden steht aus Hamburger Sicht ein alter Bekannter. Marcus Berg soll im Testspiel gegen Deutschland auf Torejagd gehen. Der 24-Jährige wechselte 2009 zum HSV, konnte in Hamburg aber nicht überzeugen. Bis zum Saisonende ist der Stürmer an den niederländischen Klub PSV Eindhoven ausgeliehen. Fraglich ist allerdings, ob Berg nach der Saison zum HSV zurückkehrt oder Eindhoven eine Kaufoption zieht.

Das Aufgebot für Schweden im Überblick

Tor

René Adler (Bayer Leverkusen), Manuel Neuer (Schalke 04)

Abwehr

Andreas Beck (1899 Hoffenheim), Jerome Boateng (Manchester City), Mats Hummels (Borussia Dortmund), Per Mertesacker (Werder Bremen), Sascha Riether (VfL Wolfsburg), Marcel Schmelzer (Borussia Dortmund), Heiko Westermann (Hamburger SV)

Mittelfeld

Mario Götze (Borussia Dortmund), Kevin Großkreutz (Borussia Dortmund), Lewis Holtby (1. FSV Mainz 05), Sami Khedira (Real Madrid), Toni Kroos (Bayern München), Bastian Schweinsteiger (Bayern München), Marko Marin (Werder Bremen), Lukas Podolski (1. FC Köln), André Schürrle (1. FSV Mainz 05), Christian Träsch (VfB Stuttgart)

Angriff

Mario Gomez (Bayern München), Cacau (VfB Stuttgart), Patrick Helmes (Bayer Leverkusen)