Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

St. Pauli - Werder Bremen

Nord-Derby verloren

FC St. Pauli, Werder Bremen

Der FC St. Pauli hat das Nord-Derby im Weserstadion verloren.

Bundesligist St. Pauli hat das Nordderby gegen Bremen im Weserstadion 0:3 verloren.

Der 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga war kein guter für den FC. St Pauli, der sein Auswärtsspiel bei Werder Bremen, vor 36.400 Zuschauerin, relativ deutlich mit 0:3 verlor.

Dabei kassierte die Mannschaft von Holger Stanislawski schon nach 51 Sekunden das 0:1 durch Hugo Almeida, der in der 20. Minute auf 2:0 für Werder erhöhte.

Pauli hat in der ersten Halbzeit zwei Mal richtig Pech, als Asamoah und Bartels nur die Querlatte trafen und als dann Almeida in der 64. Minute sein drittes Tor machte, war die Partie endgültig entschieden.

Pauli war im Weserstadion vor allem in der Abwehr viel zu anfällig und bleibt mit dem 0:3 auf Platz 14 der Bundesliga-Tabelle.