Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

EM-Qualifikation

Deutschland gewinnt 3:0

Deutschland - Kasachstan

Jubel bei Klose und Co. - Deutschland gewinnt mit 3:0 gegen Kasachstan.

Vier Spiele, vier Siege: Auch gegen Kasachstan konnte sich das deutsche Team durchsetzen.

Deutschland kann auch im vierten Spiel der EM-Qualifikation drei Punkte einfahren und bleibt damit in Gruppe A ungeschlagen und Spitzenreiter. Gegen Kasachstan setzt sich das Team von Bundestrainer Jogi Löw mit 3:0 durch. Kein besonders attraktiver Sieg, aber bei 12 Punkten nach vier Spielen ist das egal.

Der Sturm der Nationalmannschaft trifft weiter: Miro Klose netzt nach 48 Minuten zum 1:0 ein, Gomez trifft in der 76. Minute zum 2:0 und Lukas Podolski setzt in der 85. Minute den 3:0-Schlusspunkt. Besonders in der ersten Halbzeit kann das deutsche Team allerdings nur wenig überzeugen. Auf Kunstrasen in Kasachstan lässt vor allem die Chancenauswertung zu wünschen übrig.

Die DFB-Elf hat mit vier Siegen in vier Spielen also ihre Tabellenführung untermauert - auch weil sich die Türkei in Aserbaidschan gleichzeitig einen Ausrutscher leistete und mit 0:1 unterlag.

Die nächste Runde der EM-Quali steht für die DFB-Elf erst im nächsten Jahr an. Am 26.03.11 steigt das Rückspiel gegen Kasachstan.

EM-Quali-Gegner

Das ist Kasachstan

  • Wo liegt Kasachstan?

    Kasachstan ist ein Staat in Europa und Zentralasien, der zwischen dem Kaspischen Meer im Westen und dem Altai im Osten liegt. Im Norden grenzt das Land an Russland, im Süden an die Staaten Turkmenistan, Usbekistan und Kirgisistan und im Südosten an China. Die Hauptfläche von Kasachstan zählt zu Zentralasien, nur etwa 5,4 Prozent der Gesamtfläche liegen in Osteuropa. Die Hauptstadt heißt Astana und ist auch Austragungsort des Spiels gegen Deutschland. Die Währung Kasachstans ist der Tenge. (1 EUR = 203,49 KZT). Die Zeitverschiebung beträgt +4 Stunden.

  • Wie groß ist Kasachstan?

    Gemessen an der Fläche ist Kasachstan der neuntgrößte Staat der Erde. Wüsten sind die größte Naturzone Kasachstans – sie bedecken etwa 44 Prozent der Fläche. Laut der letzten Volkszählung im März 2009 hat Kasachstan 16.402.861 Einwohner. Zum Vergleich: Deutschland zählt ungefähr 82 Millionen Einwohner.

  • Wie ist das Klima in Kasachstan?

    Astana ist nach Ulan Bator (Hauptstadt der Mongolei) die zweitkälteste Hauptstadt der Welt. Im Winter fällt die Temperatur in der Steppe unter minus 40 Grad. Schon im Moment fällt die Temperatur nachts bis zu minus fünf Grad, tagsüber sind es um die 15 Grad.

  • Wieso spielt Kasachstan in der EM-Quali?

    Kasachstan ist seit April 2002 Mitglied der Europäischen Fußball-Union UEFA. Die Statuten erlauben eine Mitgliedschaft, sofern zumindest ein Teil des Landes geografisch zu Europa gehört. Daher nimmt das Land an der Ausscheidungsrunde zur EM 2012 teil.

  • Welche sportlichen Erfolge hat Kasachstan im Fußball?

    Obwohl Kasachstan das neuntgrößte Land der Welt ist, handelt es sich beim nächsten deutschen Gegner um einen Fußballzwerg. Das Land steht derzeit auf Rang 126 der FIFA-Weltrangliste (Deutschland ist dritter). Kasachstan konnte sich noch nie für eine Welt-, Asien- oder Europameisterschaft qualifizieren. Die Mannschaft bestritt 1992 ihr erstes offizielles Länderspiel gegen Turkmenistan, vorher gehörte das Land zur Sowjetunion.

  • Welche berühmten Persönlichkeiten kommen aus Kasachstan?

    Im Film "Borat" spielt Schauspieler Sasha Baron Cohen einen fiktiven TV-Reporter aus Kasachstan. Die Darstellung des Landes im Film von Cohen hat allerdings wenig mit der Realität zu tun und vermittelt ein falsches Bild von Kasachstan.

    Außerdem kommen viele erfolgreiche und in Europa bekannte Sportler aus Bereichen wie Boxen, Skispringen oder Leichtahtletik aus Kasachstan.

  • Welche Sprache wird in Kasachstan gesprochen?

    Die vorherrschende Sprache in Kasachstan ist das Russische, das von 83,1 Prozent der Einwohner beherrscht wird. Die Rolle des Kasachischen, das 56 Prozent der Einwohner sprechen, ist durch die Bemühungen der Regierung in den Jahren nach der Unabhängigkeit stark gewachsen.

  • Was wird in Kasachstan gegessen?

    Typisch für die Kasachische Küche ist "Beschbarmak". Die Speise wird mit Hammel- oder Pferdefleisch zubereitet und mit ausgerollten, gekochten Teigfladen mit der Hand gegessen. "Plow", ein für ganz Zentralasien typisches Reisgericht mit Hammelfleisch und das auch im Ausland bekannte Schaschlik sind weitere populäre Gerichte.

  • Welche Musik wird in Kasachstan gehört?

    Traditionelle Instrumente: Am verbreitetsten sind Zupfinstrumente, hauptsächlich die Dombra mit zwei Saiten. Ein anderes Instrument ist die Kobys, ein Streichinstrument mit einem Resonanzkörper aus Tierhaut sowie zwei Saiten und Bogen aus Pferdehaar.

  • Hat Kasachsten eine Beziehung zu Deutschland?

    Mit Bernd Storck hat die kasachische Nationalmannschaft derzeit einen deutschen Trainer auf der Bank. Der ehemalige Bundesligaspieler ist seit 2009 im Amt.

  • Wie modern ist Kasachstan?

    Die Hauptstadt Astana boomt! Wolkenkratzer werden gebaut und geben der Metropole ein neues Gesicht. Die Stadt eifert Dubai nach und begeistert mit Mega-Bauwerken. Ansonsten ist die Landschaft Kasachstans extrem abwechslungsreich und hat neben modernen Städten auch Hochgebirge, endlose Steppen, Wüsten und zahlreiche Seen zu bieten.