Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Pech für St. Pauli

Niederlage gegen Stuttgart

Stuttgart - Pauli

St. Pauli konnte sich gegen Stuttgart nicht durchsetzen und hat 0:2 verloren.

Mit viel Pech hat der FC St. PauliSonntag (24.10.) in Stuttgart eine Niederlage eingefahren.

Gut gespielt aber trotzdem verloren - das ist das bittere Fazit des FC St. Pauli nach der 0:2-Niederlage beim VfB Stuttgart. Und diese Niederlage war wirklich unnötig. Die Kiezkicker hatten gegen die Schwaben über die gesamten 90 Minuten eine gute Partie gezeigt, konnten die guten Torchancen aber nicht verwerten.

Der VfB machte das um einiges besser und kam in der 19. Minute zur Führung. Torschütze: Niedermeier. Ein Tor aus dem Nichts!

Das Team von Trainer Holger Stanislawksi kämpfte nach dem Gegentreffer weiter, konnte das Leder aber einfach nicht im Tor von Keeper Ulreich unterbringen.

Als dann Kuzmanovic einen Konter zum 2:0 verwandelte, war die bittere Niederlage vom FC St. Pauli perfekt. Die Kiezkicker stehen derzeit auf Platz 10 in der Tabelle und müssen in der Bundesliga als nächstes am Millerntor gegen Eintracht Frankfurt ran (30.10.10, 15:30 Uhr).