Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rost fehlt gegen Frankfurt + Köln

Teilriss des Außenbandes

Frank Rost verletzt

Frank Rost hat sich beim Spiel gegen Bayern einen Teilriss im Knie zugezogen.

Frank Rost hat sich gegen Bayern einen Teilriss des rechten Außenbandes im Knie zugezogen.

HSV-Keeper Frank Rost hat sich beim Spiel gegen den FC Bayern München am Freitag (22.10.2010) einen Teilriss des Außenbandes im rechten Knie zugezogen. Das hat die Kernspintomografie von Montag (25.10.2010) ergeben.

Der HSV-Schlussmann war beim 0:0 gegen den deutschen Rekordmeister bereits in der ersten Halbzeit mit Nationalspieler Bastian Schweinsteiger zusammengeprallt und musste kurz darauf ausgewechselt werden.

Um einen operativen Eingriff kommt der Torwart glücklicherweise herum. Beim DFB-Pokal-Spiel gegen Frankfurt (27.10.2010) und beim Auswärtsspiel in Köln (30.10.2010) wird Rost den Rothosen aber definitiv fehlen. Für ihn wird Jaroslav Drobny zwischen den Pfosten stehen, der sich bereits beim Spiel gegen Bayern im ersten Bundesligaspiel für den HSV beweisen konnte.

Rost kann sofort mit der Reha-Arbeit beginnen, damit die Nummer eins der Rothosen möglichst schnell wieder zur Verfügung steht.