Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Verrücktes Fußball-Training

Hier tanzt der FC St. Geili

Pauli-Spieler tanzen beim Training

Rouwen Hennings und Moritz Volz beim Paartanz in Pink...

Stanis schräge Trainingsmethoden: Die Pauli-Spieler mussten an Stangen tanzen...

Trainings-Beobachter mussten sich kneifen: Was der FC St. Pauli auf dem Übungsrasen an der Kollaustraße veranstaltete, sah mehr nach Konfirmations-Tanz meets Schwulenbar-Perfomance als nach knallhartem Erstliga-Training aus. Doch Coach Holger Stanislawski hat sich für seine Kicker wohl mit Grund eine ungewöhnliche Übung als Abschluss-Einheit ausgedacht: Frustbewältigung und Motivation.

Und so durften die Pauli-Spieler eine verkiezte Form von Reise nach Jerusalem spielen: Zu lauter Musik trainierte jeder Spieler mit einem Ball. Immer, wenn die Musik stoppte, mussten die Jungs ratz-fatz zu den auf dem Feld aufgestellten Hütchen wetzen. Schwierigkeit: Es gab weniger Hütchen als Kicker. Wer also keins abkriegte, musste an der Stange tanzen.

Als besonders geschmeidig entpuppten sich dabei Rouwen Hennings und Moritz Volz - ihre gemeinsame, heiße Stangen-Tanzeinlage grenzte gerade noch so an jugendfrei. Sichtlich Spaß hat's den Spielern des FC St. Pauli auf jeden Fall gemacht - ob's auch in der ersten Bundesliga hilft, wird sich noch zeigen...