Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV - Werder Bremen

HSV verliert im Nord-Derby

HSV - Werder Bremen

Zweite Pleite für den HSV.

Im Bremer Weserstadion verliert der Hamburger SV mit einem 2:3 gegen Werder Bremen.

Nach dem 1:1 gegen den FC St. Pauli, dem 1:3 gegen Wolfsburg, folgt nun die nächste Niederlage gegen Werder Bremen mit einem 1:3 (0:2).

Die ersten 20 Minuten des Spiels, sind beide Mannschaften sehr verhalten, danach nimmt das Spiel erst etwas Fahrt auf. In der 24. Minute steht der Gastgeber, durch ein Tor von Marko Marin, in Führung. Nur vier Minuten später köpft Hugo Almeida Werder Bremen zum 2:0. Danach folgen zahlreiche Torchancen für Werder Bremen.

HSV-Trainer Armin Veh reagierte in der Pause und wechselt Gojko Kacar für Thomas Rincon ein. Wie die erste Halbzeit, beginnt die Zweite auch sehr schleppend. In der 53. Minute wechselt Armin Veh noch einmal Spieler aus, Jonathan Pitroipa kommt auf den Platz und Eljero Elia muss weichen. Van Nistelrooy schießt den HSV in der 60. Minute zu einem 1:2. Nur drei Minuten später trifft der eingewechselte Pitroipa zum 2:2-Ausgleich. Zehn Minuten vor Schluss, noch ein Wechsel beim HSV, Trochowski kommt für Jansen ins Spiel.

In der 85. Minute dann das 3:2 für Werder Bremen, durch Wesley. Danach folgen noch mehrere Torchancen für den HSV, doch den gewollten Ausgleich schaffen sie nicht mehr.