Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Petric bleibt, Rozehnal geht

Transfer-Karussell!

Am letzten Tag der Transferperiode hat sich wie erwartet noch mal einiges getan.

Das Transferkarussell hat sich am letzten Tag der Transferperiode noch mal ordentlich gedreht. Auch beim HSV hat sich kurz vor Schließung des Marktes noch etwas getan.

Nur ein Transfer konnte zum Leid vieler HSV-Fans nicht vermeldet werden: Der seit Jahren herbeigesehnte Deal mit Rafael van der Vaart ist aus finanziellen Gründen erneut nicht zustande gekommen. Der Ex-HSV-Star bleibt aber dennoch nicht bei Real Madrid. Kurz vor Ende der Transferfrist hat Tottenham Hotspur zugeschlagen und den Niederländer verpflichtet. Der Premier-League-Klub zahlt Real rund zehn Millionen Euro für den ehemaligen Hamburger Publikumsliebling, an dem bis zuletzt auch Bayern München und Schalke 04 interessiert waren. Van der Vaart unterschrieb einen Vierjahresvertrag bei dem Londoner Verein. Allerdings ist unklar, ob der Transfer rechtzeitig vor Ablauf der Frist abgewickelt worden war. Daher musste die Premier League den Wechsel noch offiziell genehmigen. In England war die Transferfrist am Dienstag um 19.00 Uhr MESZ abgelaufen.

Petric bleibt, Rozehnal und Hesl gehen

Abgegeben hat der HSV noch zwei Spieler, neu gekommen ist am letzten Tag der Transferperiode keiner mehr. Der Tscheche David Rozehnal wechselt nach Lille. Der Verein leiht den 30-Jährigen zunächst für ein Jahr aus. Auch Hamburgs dritter Torwart hat einen neuen Verein gefunden. Wolfgang Hesl wird auf Leihbasis ein Jahr zum SV Ried (Österreich) wechseln und muss dort nur noch den Medizincheck bestehen.

Die Hektik um Stürmer Mladen Petric ist in den letzten Tagen und Stunden der Transferperiode groß gewesen, doch Petric muss beim HSV bleiben. Der kroatische Nationalspieler war sich über einen Wechsel zum VfB Stuttgart einig. Unmittelbar vor dem Ablauf der Transferperiode erhöhten die Schwaben ihr Kaufangebot von ursprünglich drei Millionen auf 3,5 Millionen Euro erhöht. Doch der HSV lehnte den Deal ab, weil die Höhe der Ablösesumme inakzeptabel war und der Verein laut HSV-Sportchef Bastian Reinhardt "keine adäquate Alternative für seinen Abgang parat gehabt hätte".

Schalke auf Shopping-Tour

Schalke 04 im Kaufrausch: In den vergangenen Tagen verpflichtete Felix Magath fünf neue Spieler. Für die Kicker Ciprian Deac (CFR Cluj/3,0 Millionen Euro), José Manuel Jurado (Atlético Madrid/13 Millionen Euro), Hans Sarpei (Bayer Leverkusen/400.000 Euro), Nicolas Plestan (OSC Lille) und Starstürmer Klaas-Jan Huntelaar (AC Mailand/14 Millionen Euro) öffnete Magath den Geldbeutel.

Ballack bleibt Kapitän beim DFB

Unterdessen hat Bundestrainer Löw angeblich mit seiner Mannschaft gesprochen und Ballack als Kapitän bestätigt, Lahm soll ihn weiterhin vertreten.