Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wechsel perfekt

Elia geht - Ilicevic kommt

Für 9 Millionen Euro wechselt Eljero Elia zu Juventus Turin. Für rund 4 Millionen Euro kommt der 24-jährige Kroate Ivo Ilicevic aus Kaiserslautern nach Hamburg.

Hamburg - Der Wechsel von Fußball-Profi Eljero Elia vom Bundesligisten Hamburger SV zu Juventus Turin ist perfekt. Der niederländische Nationalspieler unterschrieb bei den Italienern einen Vierjahresvertrag, wie Juve am Mittwoch (31.08.) mitteilte. Die Ablösesumme beträgt neun Millionen Euro, wird in drei Raten gezahlt und kann sich noch um eine Million.

Italienische Zeitungen berichteten, der zuletzt stets unter seinen Möglichkeiten spielende 24-jährige Elia solle bei Juve rund zwei Millionen Euro netto verdienen. "Elia hat uns immer etwas Besonderes versprochen, nun geht er", lautete das trockene Fazit von Michael Oenning. Der HSV-Trainer hatte ebenso wie seine Vorgänger versucht, in vielen Einzelgesprächen auf den sensiblen, aber äußerst schwierigen Jung-Star einzuwirken. Seit dem schweren Foul des Mainzers Nikolce Noveski Ende 2009 und der anschließenden langwierigen Knöchelverletzung fand Elia nie wieder zu seiner Form zurück und fühlte sich in der Mannschaft nicht mehr ernst genommen.

Ivo Ilicevic kommt aus Kaiserlautern

Nach bestandenem Medizincheck wechselt Ivo Ilicevic für rund vier Millionen Euro vom 1. FC Kaiserslautern zum HSV. Letzte Formalitäten und Formalien sollen am Mittwoch (31.08.) geklärt werden. Erst vor einem Jahr wechselte Ilicevic für 200.000 Euro vom VFL Bochum zum FCK. Zum Einsatz kommt der Kroate aber frühestens beim Auswärtsspiel in Freiburg, denn Ivo wurde nach einer Roten Karte im Spiel gegen Bayern München für vier Partien gesperrt.

Verkauft werden könnte auf die Schnelle auch noch Guy Demel, der nur bei den Amateuren trainiert, aber ein Profi-Gehalt kassiert. Sportdirektor Frank Arnesen arbeitet mit Hochdruck an den letzten Ergänzungen des deutlich verjüngten Kaders. Dabei geht es für ihn auch darum, die Chelsea-lastige Transferpolitik mit fünf Neuzugängen von seinem früheren Club nachzubessern.

HSV testet während der Länderspielpause

In zwei Testspielen am Mittwoch (31.08.) beim FC Bremerhaven und am Samstag (03.09.) beim Schweizer Erstligisten FC Luzern will HSV-Trainer Michael Oenning die Formation für das nächste Bundesligaspiel am 10. September bei Werder Bremen finden. Nach dem Ausfall von Heung-Min Son müssen sich Paolo Guerrero und Mladen Petric im Sturm wieder einspielen. (dpa)