Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

FC St. Pauli

Kopfballtor in letzter Minute

Fabian Boll St. Pauli

Der Torschütze Fabian Boll freut sich über seinen Treffer in letzter Minute.

Im Spitzenspiel gegen Paderborn rettet Fabian Boll in der Nachspielzeit zum 1:1.

Paderborn – Am Freitagabend (02.12.2011) konnte der FC St. Pauli in der mit 15.000 Zuschauern ausverkauften Paderborner Arena in letzter Minute einen Punkt retten.

Bereits in der 45. Minute erzielte der Paderborner Nick Proschwitz das Führungstor zum 1:0. Seit 13 Spielen waren sie bis dato ungeschlagen. Doch die Spieler des FC St. Pauli hielten dagegen und lieferten sich energische Zweikämpfe mit den Westfalen. Die Paderborner zogen sich zusehends in die eigene Hälfte zurück und schließlich konnte der Kapitän des FC St. Pauli, Fabian Boll, in der Nachspielzeit den Ausgleich zum 1:1 erzielen. Somit klettert Hamburg mit nun 36 Punkten auf den zweiten Tabellenplatz hinter Fortuna Düsseldorf (38).