Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Niederlage in Ingolstadt

FC St. Pauli verliert 0:1

FC St. Pauli

Kein Sieg für den Bundesliga-Absteiger FC St. Pauli

Bei dem Spiel in Ingolstadt muss der FC St. Pauli eine Niederlage einstecken und verliert mit 0:1 gegen den FC Ingolstadt.

Ingolstadt - Ausgerechnet das bisherige Schlusslicht FC Ingolstadt hat den Aufstiegshoffnungen des FC St. Pauli in der 2. Fußball-Bundesliga einen kräftigen Dämpfer versetzt.

Ahmed Akaichi erzielte beim knappen 1:0 (0:0)-Sieg in der 89. Minute das Tor des Tages für die Oberbayern. Nach einer Ecke köpfte der Tunesier aus dem Gewühl zum entscheidenden Treffer ein. Während sich Ingolstadt durch den ersten Sieg unter Fußball-Trainer Tomas Oral auf den Relegationsplatz verbesserte, verpasste der enttäuschende Bundesliga-Absteiger den Sprung auf einen Aufstiegsplatz.

Schon in der ersten Halbzeit hatte der Außenseiter, bei dem Torjäger Edson Buddle überraschend nicht zum Kader gehörte, mehr vom Spiel. Kapitän Stefan Leitl vergab die größte Chance der Gastgeber, als er frei stehend an St. Pauli-Keeper Philipp Tschauner scheiterte.

Die Gäste konnten sich in der zweiten Halbzeit zwar steigern, wurden am Ende aber für einen müden Auftritt bestraft.