Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

6. Hamburger Sportgala

Uli Hoeneß geehrt

Bei der Sportgala bekommt Uli Hoeneß den Preis für sein Lebenswerk.

Hamburg - Uli Hoeneß hat bei der 6. Hamburger Sportgala den Ehrenpreis für sein Lebenswerk bekommen. Der Präsident des Fußball-Bundesligisten war der Star der Veranstaltung. Der 59 Jahre alte Hoeneß ist für seine Leistungen als Sportler und Manager sowie für sein soziales Engagement ausgezeichnet worden.

In Hamburg hat sich Hoeneß einen besonderen Namen gemacht, als er 2003 einem Freundschaftsspiel des FC Bayern bei dem vom finanziellen Ruin bedrohten FC St. Pauli zustimmte. Hoeneß trug mit der Vereinbarung des sogenannten Retterspiels zur finanziellen Gesundung des Hamburger Clubs bei.

Bei der von Senat, Hamburger Sportbund, Handelskammer sowie dem "Hamburger Abendblatt" und dem lokalen Fernsehsender Hamburg 1 organisierten Gala sind zudem Hamburgs Sportler des Jahres von 2010 gekürt worden. Sportlerin des Jahres wurde Fußball-Nationalspielerin Kim Kulig vom Hamburger SV, der Preis bei den Männern ging an Schwimmer Steffen Deibler vom Hamburger Schwimm-Club. Als "Mannschaft des Jahres" wurden die Starboot-Segel-Europameister Johannes Polgar und Markus Koy geehrt.