Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV - St. Pauli Nachholtermin

Derby am 16. Februar

Das Derby zwischen dem HSV und dem FC St. Pauli wird am 16. Februar 2011 nachgeholt.

Hamburg - Endlich ist der Nachholtermin für das wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallene Derby zwischen dem HSV und dem FC St. Pauli beschlossen: Die beiden Hamburger Vereine treffen am 16. Februar 2011 im Volksparkstadion aufeinander. Anstoß des Lokal-Derbys ist um 18:45 Uhr. Der Termin wurde in enger Abstimmung mit den Clubs, der Polizei, der UEFA und den Fernsehpartnern einvernehmlich festgelegt, so die DFL.

"Es ist gut, dass schnell ein Termin gefunden wurde. So haben wir zwei spannende Derbys in einer Woche", so Trainer Armin Veh. Nur wenige Tage nach dem Derby gegen St. Pauli steht für den HSV das nächste Derby an: Am 19. Februar kommt der ewige Rivale aus Bremen in den Volkspark.

"Der Rasen war schon am vergangenen Montag (07.02.2011) wieder bespielbar. Das Spiel konnte am Sonntag wirklich nicht stattfinden, weil es so unfassbar viel geregnet hat und einen Tag später sah es schon wieder besser aus. Jetzt sind wir natürlich froh, dass der neue Termin feststeht und das auch die Fußballfans der Stadt nicht mehr allzu lange auf das Derby warten müssen. Es wird bestimmt ein Highlight", so HSV-Sprecher Jörn Wolf.

Der Nachspieltermin ist für den Abend angesetzt, Anpfiff ist um 18:45 Uhr. Teilen Sie die Befürchtungen, dass mit der Dunkelheit auch die Gefahr für Ausschreitungen wächst?

HSV-Sprecher Jörn Wolf: "Ach ich glaube nicht. Die Verantwortlichen beider Vereine tun alles in der Macht stehende, um dann sicher das Spiel auf die Beine zu stellen. Ich denke, dass die Leute da auch alle mitmachen werden und vielleicht ist es ja sogar ein bisschen schöner so ein Derby bei Flutlicht zu haben, dass verschönert die Atmosphäre noch ein bisschen und macht es alles ein bisschen aufregender."

Warum hat es so lange gedauert, den neuen Spieltermin zu finden?

HSV-Sprecher Jörn Wolf: "Die Deutsche Fußball-Liga musste gucken, wie das ist mit der Championsleague. Es ist so, dass wenn Championsleague gespielt wird, dann gleichzeitig keine Bundesliga-Partien stattfinden dürfen. Da ja dieser Mittwoch ein Championsleague-Tag ist, musste dann die entsprechende Zeit gefunden werden, es musste Rücksprache mit der Polizei gehalten werden und wenn es dann von allen Seiten grünes Licht gibt und das gab es jetzt, konnte dieser Termin so festgelegt werden."

Sie können nicht am 16. Februar? - Ticket-Tauschbörse hilft

Sie haben Tickets für das begehrte Spiel und schaffen es jetzt nicht zum Nachholtermin? Kein Problem! Unsere kostenlose Ticket-Tauschbörse macht's möglich. Einfach Ihr Ticket reinstellen und angeben, gegen was Sie tauschen wollen. Andere Radio Hamburg Hörer können dann auf Ihr Angebot reagieren und natürlich ohne Weiterleitung Ihrer Daten mit Ihnen über uns Kontakt aufnehmen. Hier geht's zur Radio Hamburg Ticket-Tauschbörse

Mehr dazu - lesen Sie auch