Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Kein HSV gegen Pauli

Regen lässt Derby platzen!

Wegen des tagelangen Dauerregens kann das Derby in Hamburg nun nicht stattfinden.

Hamburg - Riesen-Enttäuschung für alle Fußball-Fans in Hamburg: Das mit Spannung erwartete Derby zwischen dem HSV und dem FC St. Pauli am Sonntag (06.02.2011) fällt buchstäblich ins Wasser.

Der eigens für das Spiel im Volksparkstadion neu verlegte Rasen kann wegen des lang anhaltenden Regens offenbar nicht bespielt werden. Das entschied am Samstagabend die von der Deutschen Fußball Liga (DFL) eingesetzte Stadionkommission bei einer Begehung.

Geplatztes Spiel - was nun? Die Karten für das ausverkaufte Derby sollen auch weiterhin gültig sein. Wann genau die in Hamburg sehnsüchtig erwartete Partie zwischen dem HSV und dem FC St. Pauli nachgeholt wird, soll zu Beginn der kommenden Woche bekanntgegeben werden.

Polizei nimmt Randalierer fest

Mehr als unsportlich haben sich rund 200 Randalierer nach der Absage des Derbys verhalten. Laut Polizei sind am Abend zunächst 150 HSV-Anhänger zum Jolly Rogers, der Pauli-Fan-Kneipe gezogen. Kurz darauf hat es Schlägerein gegeben. Später sind auf der Reeperbahn Polizisten mit Steinen und Flaschen beworfen worden. 45 Randalierer sind in Gewahrsam, ein weiterer vorläufig festgenommen worden.

Mehr zum Thema - lesen Sie auch:

- Schön wär's gewesen: Alle Infos zum Derby