Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sammer bleibt beim DFB

HSV-Wechsel geplatzt!

Matthias Sammer

Sammer bleibt Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund und sagt dem HSV ab.

Frankfurt/Main - Matthias Sammer bleibt Sportdirektor beim Deutschen Fußball-Bund und wird nicht zum Bundesligisten Hamburger SV wechseln. Das teilt der DFB am Freitag nach der Präsidiumssitzung in Frankfurt/Main mit. Sammer will seinen Vertrag bis 2013 erfüllen, heißt es in einer Pressemitteilung des Verbandes.

"Matthias Sammer hat in den vergangenen Jahren viele positive Dinge für die Entwicklung des deutschen Fußballs auf den Weg gebracht. Wir freuen uns, dass er seine engagierte Arbeit im Nachwuchsbereich auch in Zukunft fortsetzen wird", erklärt DFB- Präsident Theo Zwanziger.

Sammer hat 2006 das Amt des Sportdirektors übernommen. Der HSV wollte den ehemaligen Nationalspieler als neuen starken Mann nach Hamburg holen. "Nach reiflicher Überlegung und vor dem Hintergrund, dass eine schnelle Stellungnahme gefordert war, bin ich zu dieser Entscheidung gekommen", sagt Sammer. Das Interesse des HSV ehre ihn, "aber es warten beim DFB noch viele Aufgaben, auf die ich mich freue", teilt Sammer in einer schriftlichen Erklärung weiter mit.