Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Schachten und Sobiech kommen

Zwei Neue für St. Pauli

FC St. Pauli, Neuzugang, Lasse Sobiech

Lasse Sobiech kam in der vergangenen Saison hauptsächlich in der Regionalliga West zum Einsatz.

Zwei Verteidiger rüsten den Kader von Neu-Trainer André Schubert auf. Einer kommt von Meister Dortmund.

Hamburg – St. Paulis Sportchef Helmut Schulte arbeitet weiter mit Hochdruck am Team für die kommende Zweitliga-Saison. Der Verein gab Donnerstag (26.05.2011) die Verpflichtung von Innenverteidiger Lasse Sobiech bekannt. Der 20-Jährige kommt auf Leihbasis von Meister Borussia Dortmund.

Dort absolvierte er in der vergangenen Saison  23 Spiele für die zweite Mannschaft. "Ich bin sehr gespannt – das ist meine erste Saison, in der ich richtig angreifen will. Die Fans bei St. Pauli, das weiß jeder, sind phänomenal. Ich möchte hier eine erfolgreiche Saison spielen", so der Neuzugang auf der Pauli-Homepage.

Schachten kommt aus Mönchengladbach

Aus Mönchengladbach kommt Sebastian Schachten. Der 26-jährige Linksverteidiger wechselt ablösefrei nach Hamburg und hat seinen Zweijahres-Vertrag plus Option bereits unterschrieben. Er soll die Lücke schließen, die Bastian Oczipka (geht zurück nach Leverkusen) hinterlassen hat.

Trainer André Schubert kennt Abwehrspieler Schachten noch aus gemeinsamen Zeiten beim SC Paderborn: "Sebastian ist schnell, kopfballstark und beidfüßig. Er kann zudem sowohl im Mittefeld als auch auf den Außenbahnen eingesetzt werden und ist ein super Typ, mit dem wir bereits in Paderborn sehr gute Erfahrungen gemacht haben", kommentierte der Coach den Transfer.

St. Pauli holt Torwart Philipp Tschauner.