Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bundesliga geschockt

Rafati außer Lebensgefahr

Babak Rafati

Rafatis Assistenten haben den Schiedsrichter vermutlich vor dem Tod bewahrt.

Nach seinem Selbstmordversuch am Samstag (19.11.2011) ist Schiedsrichter Babak Rafati nun außer Lebensgefahr.

Köln - Die deutsche Fußball-Welt steht nach dem Selbstmord-Versuch von Bundesliga-Schiedsrichter Babak Rafati unter Schock.
 
Laut DFB-Präsident Theo Zwanziger ist Fremdverschulden ausgeschlossen. "Es sind entsprechende Notizen gefunden worden", so Zwanziger in Köln.

Rafati außer Lebensgefahr

Rafati ist inzwischen außer Lebensgefahr. Was er kurz vor seinem Selbstmordversuch aufgeschrieben hat ist noch unbekannt. Zwanziger hofft, dass sich der Schiedsrichter erholt und ihm dann aus der Situation herausgeholfen werden kann, die ihn dazu gebracht hat sich das Leben nehmen zu wollen.

Rafatis Assistenten haben ihren Chef vermutlich vor dem Tod bewahrt. Als er nicht zur Besprechung vor dem Spiel Köln: Mainz kam sahen sie nach und fanden Rafati blutüberströmt in der Badewanne seines Hotelzimmers.

Das Spiel wurde abgesagt.

Eintrittskarten bleiben gültig

Die Eintrittskarten des am Samstag abgesagten Spiels der Fußball-Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und dem FSV Mainz 05 behalten nach FC-Angaben grundsätzlich ihre Gültigkeit. Sollten die Tickets bei dem noch nicht festgelegten Nachholtermin nicht genutzt werden können, wird der Kartenwert gegen Vorlage der Original-Eintrittskarte erstattet. Der 1. FC Köln wies darauf hin, dass die Eintrittskarten bei einer Rückgabe über den Vorverkaufskanal zurückgegeben werden müssen, über den sie erworben wurden.