Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Champions League

Bayern gewinnt 2:0

Bayern gegen Villareal

Rafinha und Franck Ribery jubeln über das 2:0.

Der FC Bayern München ist mit einem souveränen Auswärtssieg gegen Villareal in die neue Champions-League-Saison gestartet.

Villarreal - Erneuter Sieg, erneut zu Null gewonnen: Bayern München hat zum Auftakt der Gruppenphase in der Champions League einen 2:0-Sieg gegen den FC Villareal eingefahren. Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes erzielten vor 21.000 Zuschauern Toni Kroos (7. Minute) und Rafinha (76.).

Nach der Machtdemonstration in der Bundesliga war die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes auch in Spanien letztlich nie ernsthaft gefährdet und hätte sogar deutlich höher gewinnen können. "Das hätte man besser machen können, aber im Großen und Ganzen haben wir gut gespielt", sagte Kroos dazu, blieb aber trotz eigener guter Leistung bescheiden: "Dass es gut klappt, ist die Aufgabe eines offensiven Mittelfeldspielers."

Auch Heynckes hatte bis auf die Chancenauswertung nichts auszusetzen. "Wir können alle zufrieden sein, haben souverän gespielt."

Es war der erste Bayern-Sieg in Spanien seit dem 1:0 bei Real Madrid im Mai 2001. Das spielerisch unterlegene Villarreal kassierte seine erste Heimschlappe in elf Partien der Königsklasse. Nach der Niederlage von Bayer Leverkusen und dem Unentschieden von Meister Borussia Dortmund sorgten die Münchner für den einzigen deutschen Sieg am ersten Gruppenspieltag.

In zwei Wochen empfangen die Bayern Manchester City, das 1:1 gegen den SSC Neapel spielte.