Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV

Hamburg verliert in Bremen

HSV-Bremen 10.09.2011

Nach dem Spiel diskutiert Heiko Westermann (links)  mit seinem Team-Kollegen Robert Tesche.

Der HSV bleibt der Lieblingsgegner von Claudio Pizarro. Zwei Mal traf der Bremer-Stürmer in den Kasten der Hamburger.

Bremen – Und wieder eine Niederlage. Beim 95. Nordderby hatte der HSV trotz seiner leichten Verbesserung gegenüber dem Köln-Spiel keine Chance gegen Werder Bremen. Im ausverkauften Bremer Weser Stadion waren die Grün-weißen über die gesamte Spielzeit gesehen einfach die bessere Mannschaft. Das Team von HSV-Trainer Michael Oenning hielt zwar bis zur Pause ein 0:0, war dann aber in Halbzeit zwei dem Druck der Bremer nicht mehr gewachsen.

Folgerichtig kassierte der HSV in der 52. und 78. Minute nach zwei Standartsituationen die entscheidenden Gegentore durch Claudio Pizzaro. Bei beiden Toren machte die Hintermannschaft der Hamburger erneut keine gute Figur. Damit bleibt der HSV auch nach der 0:2 Niederlage am 5. Spieltag Tabellenletzter der Fußball-Bundesliga.