Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Sieg im Testspiel

HSV gewinnt 7:0

HSV gewinnt 7:0 gegen SC Concordia

Mladen Petric hat gegen den SC Concordia drei Tore geschossen.

Der HSV hat sich mit einem 7:0-Sieg beim Landesligisten SC Concordia ein kleines Erfolgserlebnis geholt.

Hamburg - Der HSV kann also doch noch siegen. Zwar mussten die Hamburger Dienstag (13.09.2011) im Testspiel nur gegen Landesligisten SC Concordia ran, trotzdem tut es der Mannschaft sicherlich gut, mal wieder als Sieger vom Platz zu gehen. Für den HSV trafen am Dienstag (13.09.11) dreimal Mladen Petric, je einmal Slobodan Rajkovic, Markus Berg, Daniel Nagy und Jeffrey Bruma.

Sein Debüt im HSV-Dress gab eine Halbzeit lang Ivo Ilicevic, den die Hanseaten zum Transferschluss Ende August vom 1. FC Kaiserslautern für vier Millionen Euro verpflichtet hatten. "Er ist der Kreative, der uns fehlte", sagte Trainer Michael Oenning nach dem Spiel dem Abendblatt. Der Kroate ist aber noch für drei Pflichtspiele gesperrt und kann erst beim Auswärtsspiel beim SC Freiburg am 16. Oktober angreifen.

Als nächstes muss der HSV im Volksparkstadion gegen Gladbach ran. Die Borussia hat einen startken Ligastart hingelegt und steht auf Platz drei der Tabelle. Die Hamburger blicken von Platz 18 hinauf und sind erneut zum Siegen verdammt.