Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

FC Barcelona siegt 2:1 in Sevilla

Messi knackt Gerd Müllers Torrekord

Sevilla, 10.12.2012
Messi

Im Alter von nur 13 Jahren wurde Lionel Messi im Jahr 2000 beim FC Barcelona unter Vertrag genommen.

Lionel Messi hat Gerd Müllers Torrekord geknackt und gleichzeitig seinem FC Barcelona ein 2:1 gegen Betis Sevilla beschert.

Messi erzielte am Sonntagabend in der 16. und 25. Minute beide Tore des FC Barcelona und verbesserte die Bestmarke des einstigen Torjägers von Bayern München auf 86 Tore.

Torrekord von 1972 gebrochen

Mit nun 86 Treffern in diesem Jahr verbesserte der argentinische Weltklassestürmer den Torrekord von Gerd Müller aus dem Jahr 1972. Gleich beim ersten Versuch des 1,69 Meter kleinen Hochgeschwindigkeitsdribblers in der 16. Minute klappte es, und keine zehn Minuten später war der Rekord endgültig sein. Messi bleiben bis zum Jahresende noch drei weitere Pflichtspiele um sein Torkonto weiter auszubauen: Zwei in der Liga und das Hinspiel im Pokal-Achtelfinale gegen den Zweitligisten FC Córdoba.

Trotz Verletzung: Höchstleistung

Erst 24 Stunden vor der Partie hatte sich sein Einsatz in Sevilla endgültig geklärt. Am Mittwochabend war der dreimalige Weltfußballer in der Champions-League-Partie gegen Benfica Lissabon noch mit einem Bluterguss abtransportiert worden. Im Spiel selbst war von der Verletzung jedoch nichts zu sehen.

Legendäre Fußball-Rekorde

Legendäre Fußballrekorde

Wussten Sie schon, dass...

  • das längste Fußballspiel der Geschichte 35 Stunden gedauert hat? 333:293 lautete das Ergebnis einer Benefiz-Partie zwischen den Cotswold All Stars und Cambray FC in England.

  • in einem Bezirksliga-Spiel zwischen Dostlukspor Bottrop und dem BW Wesel die längste Nachspielzeit stattgefunden hat? Dort ließ der Schiedsrichter ganze 28 Minuten nachspielen.

  • ein Fußballverein einmal 149 Eigentore geschossen hat? Das hat in Madagaskar Stade Olympique l'Emyrne aus Protest gegen die Schiedsrichterleistung getan und gleichzeitig für ein Rekordergebnis gesorgt. Nutznießer war der Klub AS Adema.

  • die meisten Roten Karten im Spiel zwischen Recreativo Linense und Saladilo Algesiras gezogen wurden? In der andalusischen Amateurliga zeigte Schiedsrichter Jose Manuel Barro Escandon nach einem Spielabbruch nachträglich 19 Rote Karten.

  • Karl-Heinz Körbel den Rekord für die meisten Bundesliga-Einsätze hält? Von 1972 bis 1991 kickte er für Eintracht Frankfurt und brachte es dabei auf 602 Spiele.

  • ein jamaikanischer Nationalspieler 1999 die schnellste Rote Karte aller Zeiten kassiert hat? Bei einem Freistoß seines walisischens Klubs Swansea City frisch eingewechselt, verpasste Walter Boyd einem Kontrahenten einen Ellenbogencheck, bevor die Partie wieder angepfiffen war. Damit war das Spiel für den Jamaikaner vorbei, bevor es angefangen hatte.

  • die EM-Qualifikation 2012 der deutschen Nationalmannschaft die beste aller Zeiten war? Zehn Siege in zehn Spielen und auch gegen Belgien gab‘s am Ende noch ein 3:1.

  • es der Australier Archie Thompson auf satte 13 Treffer in einem einzigen Spiel brachte? Das passierte in einem Länderspiel gegen Amerikanisch-Samoa. Die Partie endete übrigens 31:0

  • sich der Hamburger SV in der Bundesliga-Saison 1981/82 einen der unglaublichsten Rekorde sicherte? Die Hamburger verloren nämlich auf ihrem Weg zum Titel kein einziges Spiel.

  • der älteste WM-Schütze aller Zeiten über 40 Jahre alt war? Der Kameruner Roger Milla durfte im stolzen Fußballer-Alter von 42 Jahren noch ein WM-Spiel bestreiten. Sein Tor beim WM-Spiel 1994 gegen Russland bleibt bis heute Rekord.

(dpa/mho)

 

comments powered by Disqus