Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Fehlstart ins Jahr 2012

St. Pauli verliert in Aachen

Aachen - St. Pauli

Mit 1:2 verliert der FC St. Pauli gegen Alemannia Aachen.

Der FC St. Pauli hat im Aufstiegsrennen der 2. Bundesliga einen Rückschlag erlitten und 1:2 verloren.

Aachen, 04.02.2012

St. Pauli hat einen Fehlstart ins Jahr 2012 hingelegt. Im ersten Spiel nach der Winterpause verloren die Kiezkicker am Samstag bei Alemannia Aachen mit 1:2 (1:2). Mit einem Zähler Rückstand auf den Relegationsplatz bleiben die Hamburger aber in Schlagdistanz zur Spitze.

Aachen holte dank Benjamin Auer und Aimen Demai drei wichtige Punkte im Abstiegskampf und traf gleich in den ersten 15 Minuten des Spiels doppelt. St. Paulis Kapitän Fabian Boll (39.) gelang vor 22.752 Zuschauer nur das Anschlusstor.

Die Partie begann mit einem Paukenschlag: Schon nach 15 Minuten führte Aachen 2:0. Erst traf Auer per Elfmeter, nachdem Albert Streit bei seinem Comeback im bezahlten Fußball nach fast drei Jahren von Carlos Zambrano gefoult worden war. Kurz darauf traf Demai. Doch St. Pauli gab nicht auf und schaffte auf dem gefrorenen Boden noch vor der Pause den Anschluss.

In der zweiten Hälfte waren die Gäste dann zwar tonangebend, doch in der Offensive gelang ihnen bis auf ein wegen Abseits aberkanntes Tor von Mahir Saglik (69.) und einer Großchance von Florian Bruns (83.) nicht viel.

Als nächstes muss der FC St. Pauli Sonntag (12.02.2012) am Millerntor gegen Bochum ran.