Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Trainingslager beendet

Meniskusverletzung bei Töre

Gökhan Töre

Gökhan Töre hatte sich im Testspiel gegen den SC Lokeren das Knie verdreht.

Für Gökhan Töre ist das Trainingslager vom HSV in Marbella frühzeitig beendet. Er hat sich eine Verletzung im Knie zugezogen.

Marbella - Das sind bittere Nachrichten aus dem HSV-Trainingslager in Marbella: Gökhan Töre reist zurück nach Hamburg. Der Profi hat sich eine Meniskusverletzung im linken Knie zugezogen. Der 19 Jahre alte Mittelfeldspieler hatte sich beim Testspiel am Freitag gegen den SC Lokeren ohne Einwirkung eines Gegenspielers das Knie verdreht und musste in der 75. Minute den Platz verlassen.

Bei einer Kernspintomographie am Samstag wurde eine Meniskusverletzung festgestellt, für deren weitere Behandlung Töre nach Hamburg zurück soll. Wie schlimm die Verletzung genau ist, ist noch nicht klar. Es gibt noch keinen endgültigen Befund, da kein Radiologe vor Ort war.

Der HSV ist noch bis zum 12. Januar in Marbella. Am Dienstag (10.01.12) steht das nächste Testspiel gegen ADO Den Haag aus den Niederlanden auf dem Programm.