Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HSV-Trainer Fink begnadigt Serben

Rajkovic zurück zu den Profis

Hamburg, 05.11.2012
Slobodan Rajkovic

HSV-Abwehrspieler Slobodan Rajkovic darf wieder mit den Profis trainieren.

Slobodan Rajkovic kehrt im Laufe der Woche in den Profikader des HSV zurück. Trainer Fink hat ihn begnadigt.

Im Juli ist Slobodan Rajkovic im Training mit seinem Teamkollegen Heung Min Son aneinander geraten, zudem hatte er Coach Thorsten Fink beleidigt. Der hat den Serben suspendiert und zu den Amateuren abgeschoben. Im Laufe der Woche kehrt der 23-jährige Abwehrspieler nun zurück in den Profikader. Hintergrund dieser Entscheidung: Die Hamburger wollen den mit einem Vertrag bis 2015 ausgestatteten Rajkovic in der Winterpause verkaufen. Das ist leichter, wenn er bei den Profis im Fokus der Öffentlichkeit steht.

Hinrunde für Jiracek gelaufen

Der tschechische Fußball-Nationalspieler Petr Jiracek fehlt dem HSV länger als erwartet. Die Verletzung, die den Mittelfeldspieler zuletzt zum Zuschauen verurteilte, ist schwerwiegender als angenommen. Wegen einer schmerzhaften Schambeinentzündung muss der 26-Jährige zunächst rund vier Wochen mit dem Training aussetzen und wird daher voraussichtlich erst in der Rückrunde wieder für den HSV zum Einsatz kommen. Seit seinem Wechsel im August für 3,5 Millionen Euro vom VfL Wolfsburg ist der Tscheche beim HSV nicht in Schwung gekommen. Erst erhielt er nach einem Platzverweis eine Sperre, danach zwangen ihnen Verletzungen zu Trainings- und Spielpausen.

(dpa / ste)