Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Leistenbruch

OP bei Petr Jiracek

Hamburg, 21.11.2012
Petr Jiracek

Petr Jiracek muss operiert werden und fällt für den Rest der Hinrunde aus.

Petr Jiracek vom HSV muss operiert werden und fällt bis zum Ende der Vorrunde aus.

Bittere Nachrichten für den HSV: Petr Jiracek muss operiert werden und fällt bis zum Ende der Vorrunde in der Fußball-Bundesliga aus. Beim 26-jährigen Tschechen wurde ein Leistenbruch festgestellt, teilte der Verein am Mittwoch mit. Die Operation soll in zwei Wochen erfolgen. Zuvor muss seine Schambeinentzündung abklingen, unter der er seit längerem leidet.

Erst in der Rückrunde wieder fit

Der Mittelfeldspieler soll Anfang Januar mit der Mannschaft ins Trainingslager nach Abu Dhabi reisen, um für die Rückrunde wieder zur Verfügung zu stehen.

Pechvogel Jiracek

Jiracek war Ende August für vier Millionen Euro vom VfL Wolfsburg geholt worden. Seither kam er fünfmal zum Einsatz. Seit seinem Wechsel ist der Tscheche bei den Hanseaten nicht in Schwung gekommen. Erst erhielt er nach einem Platzverweis eine Sperre, danach zwangen ihnen Verletzungen zu Trainings- und Spielpausen.

Der HSV muss am Freitag (23.11.) gegen die Fortuna in Düsseldorf ran.

(dpa/lhö)

comments powered by Disqus