Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bei Partie FC St.Pauli vs. SpVgg. Greuther Fürth

Spieler und Offizielle wurden bestohlen

Kellinghusen, 11.10.2012
Diebstahl Geld

Bei der Partie FC St. Pauli gegen SpVgg. Greuther Fürth ist Spielern und Offiziellen Geld gestohlen worden.

Fußball-Profis und Offizielle des FC St. Pauli und der SpVgg. Greuther Fürth sind am Dienstag während des Freundschaftsspiels beider Clubs in Kellinghusen bestohlen worden.

Wie die Polizeidirektion Itzehoe mitteilte, betraten während der ersten Halbzeit des Spiels FC St. Pauli gegen SpVgg. Greuther Fürth ein oder mehrere bisher Unbekannte die Kabinen beider Clubs und stahlen aus den Portemonnaies der Spieler und Vereinsvertreter Bargeld im unteren vierstelligen Bereich.

Hinweise auf den oder die Täter gibt es derzeit nicht. Das Testspiel auf dem Platz des VfL Kellinghusen, der kürzlich seinen 150. Geburtstag feierte, hatten 2.200 Fans Zuschauer verfolgt. Zweitligist St. Pauli gewann die Partie gegen das "Schlusslicht" der 1. Liga durch Sebastian Schachtens Tor in der 22. Minute 1:0 (1:0).